Teilzeitjob

Teilzeitjob für Studenten - neben dem Studium Geld verdienen

 

Teilzeitarbeit ist grundsätzlich die verkürzte Arbeitszeit im Vergleich zu einer Vollzeitstelle. Gerade für Studenten ist eine Teilzeit mit nur wenigen Wochenstunden interessant. Die Teilzeitjobs oder Studentenjobs auf unserer Jobbörse können mehr oder weniger Arbeitsstunden haben als Halbtagsjobs, darum sollte man diese Begriffe nicht miteinander verwechseln oder gleichstellen. Das gilt schon für die Stellenangebote. 

 

 

Die genaue Erklärung zum Teilzeitjob können Sie im Gesetz über Teilzeitarbeit nachlesen, § 2 Absatz 1 Satz 1. Hier erfahren Sie, dass die Frage nach einem Teilzeitjob nicht unbedingt von den Wochenstunden abhängt, sondern sich nach der durchschnittlichen Vergleichszeit der anderen Beschäftigten richtet. Jetzt aktiv werden und attraktive Stellenangebote entdecken.

Jetzt Job finden!

 

Welche Vorteile haben Unternehmen durch Teilzeitjobs?

 

Als Arbeitgeber schreiben Sie Ihre Stellenangebote für Teilzeitjobs sicherlich auch an der Jobbörse der örtlichen Universität aus, wenn Sie Studentenjobs zu vergeben haben. Für Sie ist die Teilzeitarbeit für Studenten eine interessante Lösung. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass bei einem Teilzeitjob die Produktivität sehr hoch ist, während die Fehlzeiten recht gering ausfallen. Das hängt vor allem mit der Motivation der jungen Studenten zusammen. 

 

 

Besonders positiv fällt die Flexibilität der Teilzeitjobs bei der Personalplanung ins Auge. Sie können die Nebenjobs für Studenten entsprechend der aktuellen Nachfrage planen und im Bedarfsfall spontan agieren. Bei einer wechselnden Auftragslage haben Sie durch die Teilzeitjobs also viel Spielraum. Deshalb sind Teilzeitjobs für auftragsorientierte KMUs eine gute Entscheidung. 

 Jetzt Stellenanzeige schalten!

 

Durch flexible Arbeitszeiten bei den Studentenjobs bzw. Teilzeitjobs wecken Sie das Engagement Ihrer Mitarbeiter. Gehen Sie auf die Wünsche Ihrer Arbeitnehmer ein, um ein gutes Betriebsklima zu schaffen. Das motiviert die Arbeitnehmer, die bei Ihnen in Vollzeit oder Teilzeit beschäftigt sind. 

 

Welche Rechte und Pflichten haben Unternehmen? 

 

Wenn bei Ihnen über 15 Arbeitnehmer beschäftigt sind, dürfen diese Teilzeitarbeit beanspruchen. Im Rahmen einer Ablehnung dieses Anspruchs auf einen Teilzeitjob sind lediglich betriebliche Gründe zulässig. Bei Studentenjobs in Teilzeit sollten Sie über die gesetzlichen Ansprüche Bescheid wissen: 

 

• Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall (bis sechs Wochen), 

• Feiertagsvergütung, 

• abhängig vom Tarifvertrag Weihnachtsgeld, 

• bezahlter Urlaub. 

 

 Jetzt Stellenanzeige schalten!

 

 

Teilzeitarbeit als Studentenjob?

 

Wenn dir das Studium genug Freizeit lässt, kannst du diese für einen Nebenjob nutzen und so deine Haushaltskasse aufstocken. Ein solcher Studentenjob sollte allerdings nicht mehr als 20 Wochenstunden in Anspruch nehmen, damit du noch genug Ressourcen für das Studium hast. In Vollzeit kannst du definitiv nicht arbeiten. Achte hier genau auf das jeweilige Stellenangebot.

 

Die Vorteile beim Teilzeitjob sind unter anderem: 

 

• die große Flexibilität bei einem anpassbaren Arbeitsplan, 

• gutes Gehalt im Vergleich zum Minijob, 

• Sammeln von Berufserfahrung. 

 

 

Was musst du beachten, wenn du in Teilzeit arbeiten möchtest? 

 

Im Vordergrund bei der Suche nach einem Studentenjob auf unserer Jobbörse steht meistens die flexible Zeiteinteilung. Für dich bedeutet das: Du kannst dann arbeiten, wenn dir das Studium den nötigen Freiraum gibt. Beim Blick auf das Stellenangebot und in Absprache mit dem Arbeitgeber ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Durch die Abstimmung zwischen Arbeitgeber und Student ist eine Anpassung an die Vorlesungszeiten möglich, was bei Vollzeit nicht durchführbar wäre. 

 

 

Ein Nebenjob als Student darf die Wochenarbeitszeit von 20 Stunden nicht überschreiten. Ansonsten kann der Studentenjob als vollzeitnahe Beschäftigung gelten. Und damit wird die Sache für dich und auch für den Arbeitgeber kompliziert. Entdecke jetzt attraktive Stellenangebote. 

 

Jetzt Teilzeitjob finden!

 

BAföG, Kindergeld und Freibeträge: Was musst du beachten?

 

Für Studenten gilt im Jahr 2018 ein Steuerfreibetrag von 9.000 Euro, unabhängig davon, ob es sich um einen Minijob, Nebenjob, Zeitarbeit oder einen Werkstudentenjob handelt. Dieser Freibetrag richtet sich nach dem jährlich festgelegten Existenzminimum. 

 

Bei Minijob und Praktikum sind 450 Euro monatlich steuerfrei. BAföG sowie Stipendien werden nicht als Einkommen angesehen, sodass sie ebenfalls steuerfrei sind. Es gibt allerdings Einkommensgrenzen, sodass sich der BAföG-Satz möglicherweise reduziert. 

 

 

Gibt es Unterschiede zwischen Studentenjobs in Teilzeit? 

 

Im Allgemeinen bist du bei einem Studentenjob bzw. Teilzeitjob maximal 20 Stunden pro Woche beschäftigt. Die Arbeitszeit kann je nach Aufgabenbereich fix oder flexibel vereinbart werden. Bei den Studentenjobs, die mit 20 Wochenstunden in der Jobbörse ausgeschrieben werden, ist zum Beispiel eine Regelung von vier Wochentagen mit jeweils fünf Stunden möglich. Doch auch andere zeitliche Vereinbarungen können beim Teilzeitjob gelten. Dabei hilft ein Blick in das jeweilige Stellenangebot.

 

 

Eine flexible Stundenregelung für den Teilzeitjob funktioniert häufig mit einer relativ geringen Stundenzahl. Wenn mehr Arbeit anfällt, kann der Arbeitgeber den zusätzlichen Bedarf über eine Ergänzung der Arbeitsstunden steuern. Eine solche Regelung sieht erst einmal vielversprechend aus. Bei der praktischen Durchführung kann es jedoch zu Problemen kommen, denn dein festes Gehalt basiert lediglich auf der vereinbarten Arbeitszeit. Für diese flexible Regelung brauchst du also Geduld und eine gewisse finanzielle Sicherheit. Außerdem besteht das Risiko, dass deine Arbeitskraft beim Teilzeitjob ausgenutzt wird. Beim Stellenangebot und Arbeitsvertrag solltest du also genau hinsehen. 

 

Welche Stellenangebote unserer Jobbörse interessieren dich: Teilzeitjob oder Minijob? Wenn es sich bei dem Studentenjob um eine geringfügige Beschäftigung handelt, bei der du maximal 450 Euro verdienst, ist es ein Minijob. Diese Lösung ist für dich und auch für den Arbeitgeber vorteilhaft, denn es werden lediglich pauschale Beiträge bzw. Steuern für den Teilzeitjob abgeführt. Bei uns findest du bestimmt das passende Stellenangebot für deinen nächsten Studentenjob. 

 Jetzt Teilzeitjobs entdecken!

 

Der Verdienst beim Minijob ist für dich steuerfrei. Diese Steuerfreiheit gilt auch dann, wenn du in einigen Monaten über 450 Euro verdienst aber im Jahr unter der Grenze von 5.400 Euro bleibst. Zusammen mit Weihnachtsgeld und ggf. Urlaubsgeld darf der jährliche Gesamtverdienst diesen Wert nicht überschreiten, ansonsten musst du Steuern bezahlen. 

Bei den Studentenjobs in Teilzeit handelt es sich manchmal auch um bezahlte Praktika. Diese werden genauso geregelt wie die anderen Teilzeitjobs für Studenten. 

 

 

Welche Unterschied gibt es zwischen Teilzeit und Vollzeit?

 

Ein Arbeitnehmer, der eine kürzere Wochenarbeitszeit beschäftigt ist als ein Arbeitnehmer in Vollzeit, arbeitet laut Gesetz in Teilzeit. Bei einer Grundlage von den üblichen 38,5 Wochenstunden ist schon eine Arbeitszeit von 37,5 Stunden eine Teilzeitarbeit. 

 

Die Bandbreite bei der Gestaltung von einem Nebenjob in Teilzeit ist sehr groß. So zählen auch die geringfügigen Beschäftigungen, die in der Jobbörse zu finden sind, zu den Teilzeitjobs. Die entsprechenden Stellenangebote bieten viele Möglichkeiten. 

 

Gerade für Studenten ist eine Festlegung von bestimmten Wochentagen, an denen im Rahmen des Teilzeitjobs gearbeitet wird, sinnvoll. Wenn du die Stellenangebote nach einem Teilzeitjob durchsuchst, kommen auch spezielle Stundenregelungen infrage. So ist eine direkte Anpassung an den Arbeitsanfall und an deine zeitlichen Kapazitäten möglich. 

 

Deine Rechte und Pflichten im Teilzeitjob 

 

Wenn du einer Teilzeitarbeit nachgehst, hast du die gleichen Rechte wie ein Arbeitnehmer in Vollzeit. Hier spricht man von der sozialen Schutzbedürftigkeit. Durch deinen Status als Student darfst du im Teilzeitjob weitestgehend ohne Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung beschäftigt sein. Erst beim Überschreiten einer Wochenarbeitszeit von 20 Stunden fallen Versicherungsbeiträge an, da dann dein Studentenstatus und damit die Regelung für Studentenjobs verloren geht. 

 

 

 

 

Copyright

 © shy_kurji / pixabay https://pixabay.com/de/frau-laptop-geschäft-bloggen-3190829/

© bruce mars / Pexels https://www.pexels.com/de/foto/draussen-entspannung-erwachsener-fashion-712513/ 

© Dylan Gillis / Unsplash https://unsplash.com/photos/KdeqA3aTnBY 

© rawpixel / Pexels https://www.pexels.com/de/foto/arbeitsplatz-asiatisch-brainstorming-diskussion-1179802/