Praktikum/Bachelorarbeit: Aufbau und Automatisierung eines EMV/Antennenprüfstandes in unserer EMV-Kammer

  • race result AG
  • Joseph-von-Fraunhofer-Straße 11, 76327 Pfinztal, Deutschland
  • 21 Feb, 2018
Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten Ingenieurwesen & Technik

Job-Beschreibung

Problemstellung:

 

Antennen und Elektronik, welche bei race|result entwickelt wurden aber auch Zukaufteile müssen bezüglich ihrer Sendeeigenschaften charakterisiert werden. Für die Charakterisierung von Antennen und die Durchführung von EMV PreCompliance-Messungen müssen häufig viele Messreihen über verschiedene Parameter wie Frequenz, Winkel, Polarisierung etc. in unserer hauseigenen EMV-Kammer durchgeführt werden. Derzeit werden solche Messungen manuell durchgeführt. Dadurch ist die Anzahl an Messreihen sehr beschränkt und die Darstellung der Messergebnisse rudimentär.

 

Aufgabenstellung:

 

Entwicklung einer PC-basierten Lösung (z.B. in Phyton, GO oder C# oder ähnlich), welche einen Drehteller, wahlweise verschiedene Messempfänger/Spectrumanalyser, Networkanalyser, SDR und Frequenzgenerator über verschiedene Schnittstellen (RS232, USB, GBIP, LAN) ansteuert und Messungen automatisiert durchführt. Die Messergebnisse sollen automatisch graphisch so aufbereitet werden, dass

a) schnelle Rückschlüsse möglich sind, aber auch

b) normgerechte Messprotokolle erzeugt werden können.

Eine wesentliche Herrausforderung besteht darin, die richtigen Setups aus Antennen, Equipment und Aufbau für die jeweiligen Messungen zu ermitteln und in der Software so zu dokumentieren, dass die durchgeführten Messungen über lange Zeit reproduzierbar bleiben.

Equipment: R&S Messempfänger, R&S Network Analyser, R&S/Agilent Frequenzgenerator, Ettus SDR, verschiedene Lindgren/ETS Horn-, Dipol- und LogPer-Antennen, hauseigene EMV-Kammer, Drehteller mit Schrittmotoransteuerung. 

 

Angedachter Ablauf:

 

1) Einarbeitung in manuelle Messabläufe

2) Konzept Software

3) Implementierung Software

4) Test Software

5) Dokumentation

 

Voraussetzungen/Anforderungen:

 

RF-Wissen ( Funkamateuer optimal), Programmierkenntnisse, Spaß an RF-Equipment und dem Austüfteln von Messverfahren

 

Arbeitsort:

 

Pfinztal/Berhausen

 

Kontakt/Betreuung:

 

Dipl.-Ing. Nikias Klohr